Reiseinformationen
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .

Dreamcatcher - Traumfänger

Zeitraum:
07.05.2020 bis 20.05.2020
Reiseland:
USA
Reisepreis Fahrer im DZ:
4.195,00 €
Reisepreis Sozia:
2.495,00 €
Aufpreis Fahrer im EZ:
700,00 €
Veranstalter
US BIKE TRAVEL GmbH & Co. KG
Hauptstr.  28
91341 Röttenbach
09195-93926200
mail@us-bike-travel.com
mehr Informationen finden Sie in der Rubrik
,,Reiseinformationen"
Info +49 (0)911 350 6666 10
1 Personen sehen sich das gerade an
Das Angebot ist sehr beliebt, nur noch begrenzte Teilnehmerplätze frei
Countdown bis zum Tourstart

Das Tourprogramm

Tag 01: Deutschland - Las Vegas
Welcome to faboulus Las Vegas. Die Anreise ist individuell. Falls Sie einen oder zwei Tage vorher anreisen möchten damit Sie in aller Ruhe diese wundervolle Stadt erkunden können, sind wir Ihnen behilflich bei der Buchung der Flüge oder der Zusatzübernachtungen in dem Hotel Ihrer Wahl. Am Abend findet das erste Treffen aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit Ihrem Reisebegleiter im ersten Tourhotel zum „Welcomedrink" und anschließender Besprechung über den Ablauf der Tour. Danach steht Ihnen der restlicher Abend zu freien Verfügung. Übernachtung in Las Vegas.
Tag 02: Motorradübernahme - Las Vegas
Der Vormittag ist frei für eigene Erkundungen. Mittags kommen wir zusammen für ein Infotreffen inkl. Tour Besprechung, danach übernehmen wir die Motorräder und fahren zum Eingewöhnen ein kurzes Stück raus aus Las Vegas. Tourlänge ca. 40 Km
Tag 03: Las Vegas - Hoover Dam - Eldorado Goldmine - Laughlin
Das Erlebnis beginnt. Wir besuchen erst mal den berühmten Hoover Dam und die Eldorado Goldmine, die durch diverse Kinofilme bekannt ist. Anschließend cruisen wir in südlicher Richtung unserem Tagesziel Laughlin, an der Grenze zur Arizona, entgegen. Tourlänge ca. 250 Kilometer.
Tag 04: Laughlin - Route 66 - Oatman - Seligman - Williams
Auch dieser Tag steht komplett im Zeichen der alten Route 66, die wir bis Williams cruisen. Auf dem Weg dorthin fahren wir durch Oatman, Kingman, Peach Springs, Huckberry und Seligman. Am Nachmittag erreichen wir das Ziel der heutigen Etappe, Williams, der letzter Ort auf der historischen Route 66 dieser Tour. Hier erwartet uns am Abend das „Western Feeling" mit tollen Bars, Live Musik und Restaurants. Tourlänge ca. 305 Kilometer.
Tag 05: Williams - Grand Canyon N.P. - Cameron
Der Tag heute steht für das "Staunen" und entdecken des weltberühmten Grand Canyon. Wer möchte kann am Vormittag einen Hubschrauberflug unternehmen (Fakultativ). Die Straße führt entlang des South Rim und bietet alle Highlights dieses faszinierenden Naturwunders. Am Nachmittag erreichen wir unser Tagesziel, Cameron, wo wir auch übernachten. Tipp: sehr gute indianische Küche und shopping Möglichkeit. Bei der 16DC3 Tour erfolgt die Übernachtung in Tuba City ein paar Kilometer weiter. Tourlänge ca. 185 Kilometer.
Tag 06: Cameron – Page (Horseshoe Bend, Lake Powell, Tower Butte)
Die Strecke heute ist kurz, die Erlebnisse dafür riesig. Wir fahren durch die Painted Desert und unser Ziel ist Page. Als Erstes, nach der Ankunft in Page besuchen wir den Horseshoe Bend (kurze Wanderung mit WOW Effekt). Nach dem „Texas Style" Mittagessen empfehlen wir Ihnen den Ausflug in den Lake Powell Nationalpark (fakultativ). Am späteren Nachmittag haben Sie auch die fakultative Möglichkeit, einen Helikopterflug zu unternehmen, der auf dem berühmten Tower Butte landet und Sie einen atemberaubenden 360 Grad Panoramablick über den Glen Canyon, den Lake Powell, das Kaiparowitz Plateau, das Grand Staircase und das Vermillion Cliffs zu genießen. Das ist ein noch Erlebnis der Extraklasse. Tourlänge ca. 135 Kilometer.
Tag 07: Page - Monument Valley – Mexican Hat (San Juan) - Bluff
Am Morgen empfehlen wir den Ausflug mit unseren Navajo Guides in den faszinierenden Antelope Canyon zu unternehmen (fakultativ). Das Hauptziel des heutigen Tages ist das weltberühmte Monument Valley. Wer kennt Sie nicht - die ultimative Wild West Naturkulisse – das Monument Valley mit seinen gewaltigen Felstürmen aus der Werbung. Hier unternehmen wir eine weitere Jeeptour (fakultativ) durch das Valley, wo wir endlose Bilder bei den diversen Stopps schießen werden. Ein weiterer Traum wird zur Wirklickeit. Danach geht es weiter nach San Juan am Mexican Hat vorbei und das Endziel für heute ist das verschlafene Westernstädtchen Bluff. Übernachtung im Raum San Juan/Bluff. Tourlänge ca. 295 Kilometer.
Tag 08: Bluff - Moab (Canyonlands N.P.)
Am Morgen besuchen wir das historische Fort in Bluff. Dort bekommen wir einen Einblick in das Leben dieser Region zur Zeit der Besiedelung des Westens und erfahren welchen Strapazen und Gefahren die Leute damals auf sich genommen haben um hier ein neues Leben zu beginnen. Der spektakulärer Canyonlands N.P. liegt fast auf unseren Weg nach Moab wo die kommenden zwei Nächte übernachten werden. Tourlänge ca. 275 Kilometer
Tag 09: Moab (Arches N.P.)
Sie haben heute den ganzen Tag Zeit um den traumhaften Arches Nationalpark mit seinen über 2000 Natursteinbögen (sogenannten Arches) zu genießen. Der berühmtester davon und das Wahreichen Utahs ist der Delicate Arch. Moab bietet dazu eine sehr gute Auswahl an Restaurants, Brauereien und Einkaufsmöglichkeiten. Tourlänge ca. 120 Kilometer
Tag 10: Moab - Dead Horse Point S.P. - Capitol Reef N.P. - Torrey
Heute besuchen wir als erstes den Dead Horse Point Statepark, der unter anderem auch durch den Film Thelma & Louise berühmt geworden ist. Unsere Mittagspause machen wir in Hanksville, einen der ehemaligen Versorgungsorte von Butch Cassidy und seiner Bande in Utah. Im Anschluss fahren wir durch den beeindruckenden Capitol Reef National Park und später erreichen wir unser heutiges Etappenziel Torrey wo wir auch übernachten. Tourlänge ca. 315 Kilometer
Tag 11: Torrey - Escalante - Bryce Canyon N.P.
Wir schlängeln uns heute durch exzellente kurvige Straßen über den Escalante Highway zum nächsten Höhepunkt: dem Bryce Canyon N.P. Dieser ist weltbekannt für seine schroffen Felsgebilde (Hoodoos), die besonders bei Sonnenaufgang und Untergang in leuchtenden golden und roten Farben leuchten. Tourlänge ca. 270 Kilometer
Tag 12: Bryce Canyon N.P. - Zion N.P. - Mesquite
Am Morgen verlassen wir den Bryce Canyon! Den wunderschönen Zion Nationalpark durchqueren wir gegen Mittag, bevor wir über den Interstate 15 wieder nach Nevada zurückkehren. Übernachtung in Mesquite. Tourlänge ca. 270 Kilometer
Tag 13: Mesquite - Lake Mead - Las Vegas
Auf dem Weg nach Las Vegas machen wir noch einen besonderen Abstecher in den Valley of Fire Nationalpark, der bekannt ist durch diversen TV-Werbespots, Serien und Kinofilme. Wir fahren eine schöne Strecke, entlang dem Lake Mead, zurück nach Las Vegas, wo die Rückgabe unserer Motorräder und der Transfer zum Hotel erfolgt. (2 Nächte). Tourlänge ca. 200 Kilometer.
Tag 14: Rückflug oder individuelle Verlängerung
Heute ist der Tag Ihres Rückfluges. Wenn Sie eine individuelle Verlängerung gebucht haben, dann freuen SIe sich über ein paar extra Tage in den USA.
- Tippfehler sowie Änderungen sind vorbehalten. -

Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen (inklusive Sozias)
Maximumteilnehmerzahl: 10 Motorräder oder 16 Personen (inklusive Sozias).

Haben wir bis jetzt noch nicht tun müssen, aber: bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir es uns vor, die Reise bis vier Wochen vor Reisebeginn abzusagen. Alternativ im Falle des Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: um eine Tourabsage zu vermeiden, wenn es für uns kalkulatorisch vertretbar ist, kann die Tour u.U. mit nur einem Tourguide im Begleitfahrzeug durchgeführt werden.
* Erklärung zur Reduzierung der Selbstbeteiligung auf 0,- USD
Im Schadensfall haben Sie keine Selbstbeteiligung. Die Selbstbeteiligung bei Diebstahl beträgt vor Ort maximal 1000 US $ und muss im Schadensfall (Diebstahl) erst durch den Kunden beglichen werden. Im Anschluss der Tour erfolgt die Einreichung des Schadens und nach der Überprüfung die Erstattung der SB Kosten durch unseren deutschen Versicherer. Bitte beachten Sie: damit Sie weit höhere Kosten vermeiden, müssen Sie beim Diebstahl u.A. den Motorradschlüssel und eine Polizeibericht an der Vermietstation vorliegen.

Die Kaution beträgt vor Ort nur 100 USD pro Motorrad und wird per Kreditkarte hinterlegt.

Info zu den Flügen und Flughafentransfers
Im Laufe der Zeit hat sich das allgemeine Reiseverhalten verändert. Es wird mehr Individualität und Flexibilität gefordert. Für uns ist das kein Problem, denn wir als kleine Firma haben immer kurze Entscheidungswege und können uns perfekt den Anforderungen anpassen.
Der Flugpreisemarkt ist so unübersichtlich geworden und da muss man sehr genau aufpassen was und wann man es bucht. Billig kann zum Beispiel sehr teuer werden, wenn man den Flug stornieren oder ändern muss.
Es gibt zum Beispiel auch Direktflüge auch von anderen Flughäfen als nur Frankfurt, allerdings zu anderen Tagen.
Aus diesen Gründen haben wir uns entschlossen bei den Semiguided Touren die Flüge und Transfers erstmal aus der Kalkulation zu nehmen.

Das gibt Ihnen folgende Vorteile:
a) Sie sind flexibel bei der Auswahl der Airline,
b) Sie sind flexibel bei der Auswahl der Anreise und Abreisetage,
c) Sie sind flexibel bei der Auswahl der Stopps und
d) Sie können dadurch eventuell Geld sparen.

Flexibilität und Freiheit sind Super. Diese haben aber einen Nachteil, zum Beispiel wenn die Reise aufgrund von den wenigen Teilnehmer/innen abgesagt werden muss. Das passiert zum Glück sehr selten, allerdings kann es schon mal vorkommen. Was macht man den nun, wenn die gebuchten Billigflüge nun 100% Stornokosten haben und auch nicht umbuchbar sind?
Wir haben dafür vorgesorgt und bieten Ihnen folgende Lösung an:
Wenn wir Ihre Flüge buchen, dann haben Sie folgende Vorteile:
a) Wir berücksichtigen sämtliche Wünsche
b) Sie haben KEINE Kosten im Falle, dass wir die Reise absagen müssen und
c) Wir organisieren die Flughafen Transfers für Sie kostenlos
** Erklärung zum Reifenpannenschutz:
Unser Reifenpannenschutz inkludiert die Reifenreparatur/Arbeitszeit zu 100%.
Eventuelle Bergungs-/Abschleppkosten sind bis maximal 100 USD gedeckt. Solche Kosten darüberhinaus sind von Ihnen selbst zu tragen!

In Ihrem Reisepreis ist eine zusätzliche Notfall-Abschlepp-Service-Absicherung enthalten. Somit entfallen für Sie diese weiteren Kosten.
*** Ein offenes Wort zum Thema Frühstück in den USA:
Wir weisen Sie darauf hin, dass das Frühstück als Inklusiv-Leistung in amerikanischen oder kanadischen Hotels keine Selbstverständlichkeit ist. Es gibt die verschiedensten Varianten von Frühstück. Einige Hotels bieten Kaffee und eine Art von Brötchen, Toast oder ein Stück Kuchen, dazu vielleicht etwas Marmelade an. Wenn man Glück hat gibt es etwas Obst oder Milchprodukte. Andere Hotels bieten nur Kaffee mit Kaffeemaschine im Zimmer und sonst nichts. Manche Hotels bieten wiederum ein vielseitiges Frühstück an. Viele Hotels entscheiden sich inmitten der Saison diesen Service ins Leben zu rufen, ihn abzuschaffen oder auch zu ändern.
Generell gibt es überall eine Möglichkeit Frühstück für wenig Geld zu kaufen. Wir schreiben in den Leistungen "Teilweise Frühstück", weil wir nicht garantieren können, welches Hotel ganz plötzlich sich dafür oder dagegen entscheidet.

Inklusivleistungen

Welcome Drink
13 Übernachtungen in Motels/Hotels laut Reiseprogramm
Teilweise Frühstück
12 Tage Motorradmiete für den angegebenen Zeitraum, Freimeilen, gesetzliche Haftpflichtversicherung, EVIP-ZERO-Versicherung*, lokale Steuern, Satteltaschen
TOP-SCHUTZ: Selbstbeteiligung 0,00 EUR *
TOP-SCHUTZ: 2 Mio. EUR Zusatz-Haftpflicht-Versicherung
TOP-SCHUTZ: Reifenpannenschutz **
TOP-SCHUTZ: TOPSCHUTZ: Notfall-Hilfe-Assistenz und Notfall-Abschlepp-Service**
US-DOT geprüfte Halbschalen-Leihhelme für Fahrer und Beifahrer
Deutschsprachige Tourbegleitung ab/bis Las Vegas durch unsere erfahrene USA Kenner
Begleitfahrzeug während der gesamten Motorradtour. Je nach Gruppengröße kann ein weiteres Begleitfahrzeug dazu kommen.
US BIKE TRAVEL vor Ort Concierge für Eure extra Wünsche
Getränkeservice während der Fahrtagen (gekühlte Getränke zum Selbstkostenpreis)
Exklusives Jahres-Edition-Tour-T-Shirt
Detailliertes Roadbook mit umfangreichen Informationen und Straßenkarten in unserer US BIKE TRAVEL-APP (offline Nutzung möglich) für jeden Fahrer
Tourenpaket mit Landkarten und Reiseführer pro Fahrer
Link zum kostenlosen Download der Tourbilder/Video zur Erinnerung
Sicherungsschein für Pauschalreisen

Exklusivleistungen

Zusätzlich buchbare Leitungen: Flugaufschlag ex Deutschland, Zürich oder Wien ab 240 EUR (Tagesaktuelel Preise, nur auf Anfrage buchbar). Preise für weitere Abflugorte auf Anfrage. Aufpreis für Rail & Fly in der 2. Klasse EUR 75 pro Person. Aufschlag für die Premium Economy Class ab EUR 350 pro Person/Strecke (Stand 01/2018) Aufschlag für die Comfort Class ab EUR 950 pro Person/Strecke (Stand 01/2018)
Flüge, Flughafentransfers, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Reiserücktrittskosten-, Auslandskranken-Versicherung, Benzin, Eintrittsgelder für die Attraktionen bzw. National-, State- sowie Navajo-Parks, Kosten für fakultative Ausflüge, Trinkgelder etc.