Reiseinformationen
  • .
  • .
  • .
  • .

West Kuba

Zeitraum:
13.01.2019 bis 28.10.2019
Reiseland:
Kuba
Einzelzimmer:
2.190,00 € bis 3.390,00 €
Doppelzimmer:
4.080,00 € bis 5.680,00 €
Veranstalter
Viaduro
Busstraße 22
53773 Hennef
+49 2248 9150609
info@viaduro.de
mehr Informationen finden Sie in der Rubrik
,,Reiseinformationen"
Info +49 (0)911 350 6666 10
1 Personen sehen sich das gerade an
Aktuell sind noch ausreichend Plätze für Einzelteilnehmer oder Gruppen verfügbar
Countdown bis zum Tourstart

Das Tourprogramm

Komm mit uns auf eine Reise durch den Westen Kubas und entdecke dort Sehenswürdigkeiten wie die Hauptstadt Havanna mit seiner bewegten Geschichte, die Mittelgebirge des Westens sowie das landschaftlich eindrucksvolle Viñalestal auf deiner Enduro.


Programm
Neuntägige Enduro Tour durch Westkuba


1. Tag: Willkommen in der Metropole

Wir treffen uns am Nachmittag in unserer Unterkunft in Havanna; ein Begrüßungscocktail und Ihre Reiseleitung warten auf Sie. Je nach Uhrzeit unternehmen wir noch einen kleinen Streifzug durch das Nachtleben der Altstadt von Havanna und essen auf einem der schönen Plätze des Historischen Altstadtkerns zu Abend (optional). Wir schlendern durch belebte Gassen und Plätze im historischen Altstadtkern. Restaurants und Cafés unter freiem Himmel laden zum Verweilen ein. Kleine Kneipen mit Live-Musik geben uns einen ersten Eindruck der lebendigen cubanischen Musik-Szene.


2. Tag (50 km): Probefahrt in Havanna

Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Rundgang durch die historische Altstadt Havannas, wo wir auch zu Mittag essen. Anschließend kehren wir zurück zur Unterkunft, ziehen uns schnell um und treffen uns am Parque Central zur Übernahme der Motorräder. Zur Eingewöhnung unternehmen wir eine kurze und gemütliche Rundfahrt durch die Stadt. Rückkehr ins Hotel und Abendessen (optional).


3. Tag (130 km): Durch die Sierra del Rosario

Nach einem ausgiebigen Frühstück in unserer Unterkunft steigen wir auf unsere Motorräder und fahren auf dem Malecón in Richtung Westen. Über Miramar, Jaimanitas und Mariel gelangen wir in die Sierra del Rosario, ein Mittelgebirge und Naturschutzgebiet, das wir auf Straßen mit sehr unterschiedlicher Qualität durchfahren bis wir schließlich den Freizeitpark Las Terrazas erreichen. Die Straßen sind durchgehend asphaltiert, aber der Straßenbelag hat sehr unterschiedliche Qualität. Wir übernachten im Hotel Moka oder in gepflegten privaten Unterkünften in Soroa.


4. Tag (180 km): Fahrt nach Viñales

Durch eine beeindruckende Gebirgslandschaft gelangen wir über kleine Straßen zur „Cueva de los Portales“, einer landschaftlich phantastisch gelegenen Höhle, die Ernesto Che Guevara während der Raketenkrise 1962 als Hauptquartier nutzte. Nach einer Pause setzen wir unsere Tour fort nach Viñales, wo wir in einem der schön gelegenen Hotels oder in privaten Unterkünften im Stadtzentrum übernachten.


5. Tag (80 km): Rundfahrt durch die Provinz

Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Rundfahrt durch die Umgebung. Zunächst gelangen wir über kleine Straßen nach Moncada, einem kleinen Dorf westlich von Viñales. Hier liegt unter freiem Himmel die Begräbnisstätte vieler Kämpfer des Revolutionskrieges und Angehörige der Miliz. Ganz in der Nähe befindet sich die „Gran Caverna de Santo Tomás“, Teil eines kilometerlangen Höhlensystems, das erst zu Anfang des 21. Jahrhunderts für Besucher erschlossen wurde. Über Minas de Matahambre und Puerto de Esperanza gelangen wir schließlich am Nachmittag wieder zurück nach Viñales, wo wir ein weiteres Mal übernachten.


6. Tag (250 km): Bis zum äußersten Westen

Über die Provinzhauptstadt Pinar del Río, wo wir eine kurze Pause einlegen um die Zigarrenfabrik „Francisco Donatien“ zu besuchen, fahren wir über Sumidero in südliche Richtung, wo uns eine der landschaftlich schönsten Strecken Cubas erwartet. Eine relativ gute Landstraße, auf der kaum Autos unterwegs sind, führt uns durch malerische Täler bis nach Guane und weiter nach María La Gorda, wo wir unsere späte Mittagspause einlegen. Anschließend geht es weiter nach Westen bis zu unserem Etappenziel Cabo San Antonio, wo wir ein Mal übernachten.


7. Tag (180 km): Zurück in Richtung Osten

Auf dem Rückwege von Cabo San Antonio nach Havanna bleiben wir diesmal auf der Carretera Central, der wichtigsten Verkehrsader, die die gesamte Insel von West nach Ost durchzieht. Sie führt uns durch die Haupt-Tabakanbaugebiete der Insel, und wir nutzen die Gelegenheit zum Besuch einer "Vega del Tabaco", einer privaten Tabak-Finca, wo wir neben Erläuterungen zum Anbau und der Verarbeitung des Tabaks auch ein Mittagessen erhalten. Anschließend fahren wir nach San Diego de los Baños, wo wir übernachten und auf der Terrasse des einfachen Hotels ein ausgiebiges Abendessen am Grill genießen (optional).


8. Tag (160 km): Zurück in die Metropole

Wir kehren zurück auf die Carretera Central und fahren auf ihr bis Candelaria. Wir überqueren die Autobahn und gelangen über Cabanas und Quiebra Hacha auf abenteuerlichen Straßen nach Mariel. Das letzte Stück bis in die Außenbezirke Havannas fahren wir auf der Küstenautobahn, die in Jaimanitas endet. Von hier aus sind wir schnell in Miramar, wo wir uns von unseren Motorrädern trennen und zurück in unsere Unterkunft gebracht werden. Nachdem wir uns ausgiebig frischgemacht haben, treffen wir uns in der Altstadt, wo wir den Abend bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen.


9. Tag: Ende der Reise oder Anschlussaufenthalt

Dieser Tag steht zu unserer freien Verfügung. Falls Sie noch nicht zurück nach Hause reisen, sind wir Ihnen auch gern bei der Buchung Ihres Anschlussaufenthaltes behilflich, zum Beispiel eine Badeverlängerung in Guardalavaca oder Varadero.


Hinweis
Die in den Reiseausschreibungen angegebenen Unterkünfte sind die von uns üblicherweise auf dieser Route genutzten Unterkünfte. Leider kann es aufgrund der aktuell hohen Auslastung jedoch zu kurzfristigen Umbuchungen der vorgesehenen Hotels kommen. Vereinzelt kann dies zu Änderungen im Reiseverlauf führen.

Bei der Unterbringung kannst du wählen, ob du überwiegend in Hotels oder überwiegend in Casas Particulares untergebracht werden möchtest. Aufgrund von Kapazitätsfragen sind eine reine Unterbringung in Hotels oder eine reine Unterbringung in Casas aber nicht möglich. Bitte gib bei der Buchungsanfrage deinen gewünschten Tarif mit an.


Zusätzliche Infos

Die Tour fahrt ihr auf einer unserer Reiseenduros (üblicherweise BMW F 700 GS, Baujahr 2016).

Bitte macht euch rechtzeitig vor der Reise mit den Reisehinweisen des jeweiligen Landes vertraut und befolgt diese. Alle Touren unterliegen unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte mache dich vor deiner Buchung außerdem mit deinen Rechten bei der Buchung einer Pauschalreise vertraut. Vor Antritt der Reise muss der Haftungsausschluss unterschrieben und eingereicht werden, ohne diesen ist ein Antreten der Reise nicht möglich.


Dauer: 9.00 Tage
Teilnehmerzahl 1 - 10 Personen
Von Havanna nach Havanna
Tourengröße: 10
Kategorien: Abenteuer Kunst und Kultur Enduro
Sprachen: Englisch (weitere auf Anfrage)

Inklusivleistungen

Motorradmiete (von Mittag des zweiten Tages bis Nachmittag des vorletzten Tages)
Englischsprachiger Reiseleiter
8 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels und / oder Casas Particulares mit wechselndem Komfort
Frühstück
Gepäckaufbewahrung für die Dauer der Tour
Kartenmaterial
Programm laut Reiseverlauf, sofern nicht als "optional" gekennzeichnet

Exklusivleistungen

Sprit (full-to-full-Regel): ca. 130 €
Internationale Flüge
Flughafen-transfers
Visum
Begleitfahrzeug / Gepäcktransport